Deutsch Russisch Englisch

Breitbandausbau startet in Staßfurt OT Üllnitz

Gemeinsam mit Landrat Markus Bauer, Staßfurts Oberbürgermeister Sven Wagner sowie Vertretern des Bundes und vom Land Sachsen-Anhalt legte Friedrich Hülsenbeck, Geschäftsführer der GlasCom Salzlandkreis GmbH,  heute kräftig Hand an. Anlass war der offizielle erste Spatenstich für den geförderten Breitband-Glasfaser-Ausbau im Staßfurter Ortsteil Üllnitz. Die GlasCom ist das erste von drei Unternehmen, die die Ausschreibung des Salzlandkreises  gewonnen hatten und jetzt anfängt, das Gesamtprojekt mit einer Investitionsumme von 33 Millionen Euro im Salzlandkreis umzusetzen.

„Der Breitband-Ausbau ist die Grundlage für die künftige Weiterentwicklung der Region, um den ländlichen Raum für alle Generationen lebenswert und zukunftsfähig zu machen“, sagt Landrat Markus Bauer zum Termin. Der Salzlandkreis hatte als Gebietskörperschaft die Fördermittelanträge aller 13 Kommunen mit seinen Ortsteilen gebündelt und präsentiert, um sicher zu stellen, dass keine Ortschaft im Kreis vergessen wird und eine gemeinsame Entwicklung garantiert ist.

In die Ortsteile von Staßfurt - das sind außer Üllnitz auch Glöthe, Förderstedt, Löderburg, Athensleben, Lust, Rothenförde, Neu-Staßfurt und Schacht VI, sowie die Gewerbegebiete in Glöthe und Förderstedt investiert das junge Unternehmen GlasCom Salzlandkreis GmbH 4,235 Millionen Euro. Bund, Land und EU fördern dieses Vorhaben mit rund 1,5 Millionen Euro.  Rund 2000 potentielle Haushalte werden in den Ortsteilen von Staßfurt  im Zeitraum von zwei Jahren mit Glasfasernetz erschlossen werden.

„Wir verlegen ausschließlich Lichtwellenleiter-Kabel, und zwar von der Straße bis in die Häuser. Das ermöglicht Bandbreiten von 100 Megabit je Sekunde und mehr“, so Hülsenbeck über die technischen Rahmenbedingungen, die sein in der Region verankerte Unternehmen schafft und den Bürgerinnen und den Bürgern demnächst vor Ort geboten werden. Bis zum Ende der Bauarbeiten werden innerhalb und außer Orts nach jetzigen Planungen rund 50.000 Meter Glasfaserkabel verbaut worden sein.

Die GlasCom Salzlandkreis GmbH wurde im Jahr 2015 gegründet. Bislang realisierte das Unternehmen Erschließungsprojekte im Staßfurter Ortsteil Brumby sowie in den Ortsteilen der Stadt Barby Groß Rosenburg, Pömmelte und Glinde – „auf eigenes Risiko“, wie der Geschäftsführer hervorhob. Dies sei aber nur möglich gewesen durch die enge Kooperation mit den Gesellschafter-Unternehmen, vor allem aber auch durch die sehr gute partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Anwohnern und Kunden vor Ort.

 

Weitere Informationen unter: HIER

undefined

Landrat Markus Bauer, Geschäftsführer Friedrich Hülsenbeck und Oberbürgermeister Sven Wagner nehmen den symbolischen Spatenstich an der Stelle vor, wo einen Knotenpunkt des Breitbandausbaus entstehen wird. Im Salzlandkreis startet der geförderte Ausbau mit Glasfaser in Üllnitz, einem Ortsteil von Staßfurt direkt an der Ausfahrt der A14.

Foto: Pressestelle Salzlandkreis, A. Koch

undefined

Von links nach rechts:

Antje Burchardt (I²KT), Ellen Greifender (Atene KOM GmbH), Guido Nienhaus (MDCC), Markus Bauer (Landrat), Sven Wagner (Oberbürgermeister Stadt Staßfurt), Friedrich Hülsenbeck (GlasCom Salzlandkreis), Sandra Beichert (Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung), Peter Rotter (Ortsbürgermeister Üllnitz)

Foto: Salzlandkreis, Katharina Werner