Deutsch Russisch Englisch

KVHS-Ferienprojekt läuft in Staßfurt

undefined

Teilnehmer der KVHS-Ferienmaßnahme in Kooperation mit der Stadt Staßfurt und ihren Einrichtungen: Kinder-und Jugendzentrum Nord,  Stadtbibliothek und Stadt- und Bergbaumuseum. Betreut wird die Gruppe von den Kursleitern Lars Buchmann und Silke Walkstein und einem ehrenamtlichen Helfer (im Hintergrund).

Foto: Salzlandkreis

Seit einer Woche erkunden Staßfurter Kinder und Jugendliche von neun bis 16 Jahren ihre Stadt aus ungewohntem Blickwinkel. Die Kreisvolkshochschule des Salzlandkreises hatte dafür zwei Ferienwochen vorbereitet und führt bis zum 26. Juli und gemeinsam mit der Stadt Staßfurt die neue Ferienbildungsmaßnahme talentCAMPus durch.

Für Kinder interessante Orte, Spielplätze und andere Kinder- und Jugendtreffpunkte werden fortan unter ihre „Lupe“ genommen und bewertet. Was ist an diesem Ort besonders schön, was stört und was fehlt? Die Ferienkinder schreiben alles auf am PC, fotografieren und zeichnen. In ihrem temporären Forscherbüro im Kinder- und Jugendzentrum Nord in Staßfurt werden die Ergebnisse auf eine besondere Stadtkarte übertragen.   

Unterstützt von zwei erfahrenen Kursleitern und einem ehrenamtlichen Helfer unternehmen die Kinder und Jugendlichen in den zwei Wochen viele Exkursionen. Sie besuchen das Stadt- und Bergbaumuseum, erleben eine altersgerechte Stadtführung, recherchieren in der Stadtbibliothek, gehen in den Tiergarten und dürfen bei einer Werksführung bei Salzland Druck in Staßfurt zuschauen, wie eine moderne Druckerei arbeitet. Geocaching, Spiel, Bewegung und Entspannung machen die Ferienzeit darüber hinaus zu einem unvergesslichen Erlebnis. 

Alle Aktionen und Informationen sowie den fertigen Stadtplan „Von Kids für Kids“ werden die Kinder und Jugendlichen in einer Abschlusspräsentation der Öffentlichkeit vorstellen: am Donnerstag, 8. August, 15.30 Uhr im Staßfurter Kinder- und Jugendzentrum Nord, Straße der Solidarität 15.

 

Hintergrund

Seit 2013 setzt die Kreisvolkshochschule des Salzlandkreises das Bundesprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung um. Der Deutsche Volkshochschul-Verband hatte daraus ein Bildungsprogramm talentCAMPus Ferien entwickelt. Dabei arbeitet die KVHS mit lokalen Kooperationspartnern kultureller Bildungsstätten, Kommunen, Schulen, Vereinen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe zusammen. Sie bietet so Minderjährigen die Möglichkeit, unabhängig von sozialer Schicht oder Einkommensgruppe, sich außerhalb der Schule aktiv mit Kunst und Kultur zu beschäftigen und dabei verborgene Talente zu entdecken.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte anzuzeigen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, geben Sie die Einwilligung zur Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie hier. x