Deutsch Russisch Englisch

Sieben neue Azubis in der Landkreisverwaltung begrüßt

undefined

Landrat Markus Bauer mit den neuen auszubildenden Verwaltungsfachangestellten: Janina Ludley, Laura-Sophie Bundt, Moritz Hecht, Philipp Wrobel, Johanna Saudhof, Lucas Kießling, Ausbildungsleiterin Manuela Jansen und Maren Karnstedt (v. l. n. r.)

Foto: Salzlandkreis, M. Bothe

Drei Jahre Berufsausbildung zu Verwaltungsfachangestellten in der Kommunalverwaltung liegen vor den sieben jungen Frauen und Männern, die Landrat Markus Bauer am Dienstag zum Ausbildungsstart im Kreishaus in Bernburg begrüßte. „Das ist eine der anspruchsvollsten Ausbildungen“, weiß der Verwaltungschef. „Aber Durchhalten lohnt sich. Lernen und Arbeiten in der Kreisverwaltung sind abwechslungsreich und bieten viele Entwicklungschancen.“

In der ersten Gesprächsrunde, gemeinsam mit Fachdienst- und Ausbildungsleiterin Manuela Jansen und Fachbereichsleiter Thomas Michling, ging es um die Vorstellungen und Wünsche auf beiden Seiten. Auf die Frage des Landrates, was sie von der Kreisverwaltung erwarten, stimmten alle überein. Es seien vor allem die Vielfalt und der persönliche Umgang mit Menschen. Immer im Team arbeiten und für das Team denken und handeln, legte ihnen Markus Bauer ans Herz. Der Ausbildungsbetrieb Salzlandkreis sei auch ein attraktiver Arbeitgeber. Derzeit bildet er 20 Jugendliche zu Verwaltungsfachangestellten aus.

Nach schriftlichem Eignungstest, einem Praktikum und dem schließlich entscheidenden Vorstellungsgespräch hatten sich im Auswahlverfahren die 16- bis 20-Jährigen aus Aschersleben, Hoym, Bernburg, Könnern und Schönebeck unter insgesamt 68 Bewerbern durchgesetzt. In den ersten Wochen werden sie die Landkreisverwaltung und Aufgabengebiete von innen noch besser kennenlernen, bevor im Dezember die theoretische Ausbildung an der Schule in Magdeburg beginnt.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte anzuzeigen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, geben Sie die Einwilligung zur Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie hier. x