Deutsch Russisch Englisch

Zum Tag der Zahngesundheit am 25. September

Aktionen im Salzlandkreis zum Tag der Zahngesundheit

Zahnärztlicher Dienst will vorbeugen

 

„Gesund beginnt im Mund – Ich feier‘ meine Zähne!“ steht als Motto über dem diesjährigen Tag der Zahngesundheit, bundesweit am 25. September. Das zahnärztliche Team des Fachdienstes Gesundheit im Salzlandkreis führt dazu mehrere Aktionen in verschiedenen Einrichtungen durch. Für Grundschüler in Aschersleben gab es bereits ein tolles Programm mit dem Kindertheater Mausini. In Sachsendorf zeigen Fachdienst-Mitarbeiter Grundschülern, was zu einem gesunden Frühstück gehört.

Über solche speziellen Aktionen hinaus geht das Team des zahnärztlichen Dienstes aus der Kreisverwaltung regelmäßig in Kindergärten und Schulen. Das ganze Jahr über spielen neben zahnärztlichen Untersuchungen präventive Maßnahmen zur Zahngesundheit eine große Rolle. Die Kinder erhalten Informationen und Anleitung zur richtigen Zahnputztechnik und werden auf Gewohnheiten aufmerksam gemacht, die der Mundgesundheit schaden.

So werden Kinder und Heranwachsende für die Wichtigkeit der Zahngesundheit sensibilisiert. Später müssen sie die volle Verantwortung dafür übernehmen. Die Zähne sind ein wichtiges Kauorgan, das durch eine regelmäßige Mundhygiene und richtige Zahnputztechnik gesund erhalten wird. Viele andere Faktoren spielen daneben eine Rolle.

Eine Problematik für Zähne und Zahnfleisch ergibt sich heutzutage aus Piercings. Viele Jugendliche denken nicht an die Spätfolgen, die dadurch entstehen können. Frische Piercings stellen eine hohe Infektionsgefahr dar, und auch später sind die harten Fremdkörper im Mund ein Risiko. Eine weitere riesen Herausforderung liegt in der Ernährung mit zu viel Zucker. Das schadet nicht nur den Zähnen, sondern verursacht über einen längeren Zeitraum weitere Allgemeinerkrankungen wie zum Beispiel Übergewicht, Adipositas und Diabetes. Viele Vorschulkinder leiden bereits unter Adipositas, zurückzuführen auf ungesunde Ernährung und Mangel an Bewegung.

Bei übergewichtigen Kindern oder beim Kariesrisiko der Milchzähne von 3- bis 6-Jährigen liegt der Salzlandkreis über dem Landesdurchschnitt. Es gibt also großen Handlungsbedarf in puncto Aufklärung.

Schließlich ist Zahn- und Kiefergesundheit wichtig für den gesamten körperlichen Gesundheitszustand. Vorsorge muss schon vor Durchbruch des ersten Zahnes beginnen. Auch hier gilt: „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr!“

Erwachsene sollten zweimal im Jahr eine zahnärztliche Praxis aufsuchen. Die Vorsorgeuntersuchung und präventive Maßnahmen von der Reinigung, Fluoridierung bis zur Versiegelung der Zähne werden in den Praxen durchgeführt und sind für die Zahngesundheit ausschlaggebend. Wer regelmäßig zum Zahnarzt geht und auf die Vollständigkeit des Bonusheftes achtet, erhält einen deutlich höheren Zuschuss der Krankenkasse, wenn er später doch Zahnersatz benötigt.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte anzuzeigen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, geben Sie die Einwilligung zur Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie hier. x