Deutsch Russisch Englisch

Jugend musiziert - 19 Kreismusikschüler erfolgreich beim Regionalwettbewerb

Mit insgesamt 19 Schülern aus allen vier Standorten beteiligte sich die Kreismusikschule „Béla Bartók“ an den gerade ausgetragenen Regionalwettbewerben von „Jugend musiziert“ um Magdeburg, einer startete in der Region Nordthüringen-Weimar. Gespielt und gekämpft wurde in den Solowertungen Akkordeon, Violine, Violoncello und in der Kategorie Duo.

In diesem Jahr waren es gleich mehrere jüngere Schüler, für die laut Ausschreibung eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb noch nicht möglich war, denen aber mit hohen Punktzahlen sehr gute bis hervorragende Leistungen bescheinigt wurden. Alle Teilnehmer können sich über erste und zweite Preise freuen. Den Sprung in die nächste Wettbewerbsebene schafften Helena Blume (Akkordeon), sie wird in Staßfurt unterrichtet, Maximilian Hüttl (Gesang, Bernburg), Marlin Flagmansky (Violine, Schönebeck) und das Duo Luzie Küster (Trompete) und Elias Glootz (Klavier) aus Staßfurt und Aschersleben.

 

Hintergrund:

„Jugend musiziert“ ist der jährlich stattfindende Instrumental- und Vokalwettbewerb, zu dem der Deutsche Musikrat nun schon zum 55. Mal einlädt. Als nicht professionelle(r) Instrumentalist*in oder Sänger*in im jugendlichen Alter bis maximal 26 Jahren erhält man die Gelegenheit, eine Konzertbühne zu betreten, sich dem Vergleich mit anderen zu stellen und von einer Fachjury bewertet zu werden.


 

undefined Ergebnisse der Teilnehmer aus dem Salzlandkreis

 

undefined

Die Preisträger*innen des Regionalwettbewerbs Akkordeon - aus dem Salzlandkreis: Jan Luca Becker (3.v.l.), Hannes Jnust (2.v.r.) und Helena Blume (1.v.r.)

undefined

Elias und Lucie

 

 

undefined

Lotta Manzke

undefined

Philipp Wittkowsky

 

undefined

Philipp Wittkowsky, Julius Beyer, Aaron Pannier

 

Fotos: privat 

 

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Verstanden