Deutsch Russisch Englisch
bildungjpg

Berufsbildende Schulen Schönebeck (Elbe)

undefined

 

ELER-Fördermaßnahme: IKT für die Berufsbildenden Schulen Schönebeck (Elbe)

 

Mit der Zuwendung im Rahmen der IKT-RL konnte das Medienkonzept der Berufsbildenden Schulen vorangetrieben werden. Der Ausbau technischer Voraussetzungen ermöglichte überdies die Anschaffung verschiedener Softwareanwendungen für die berufliche Ausbildung aus dem Haushaltsbudget des Salzlandkreises.

So konnten die neu angeschafften PCs mit Steuerungssoft- und Hardware ausgestattet werden, welche insbesondere den Bildungsgängen Mechatronik, Kraftfahrzeugmechatroniker, Elektronik und Industriemechanik eine praxisnahe und lehrplanorientierte Ausbildung ermöglicht.

Aber auch die Fachrichtungen der Binnenschiffer, Straßenwärter, Sozialassistenz, Sozialpädagogik und Kinderpflege profitieren von der neuen medientechnischen Ausstattung der Berufsbildenden Schulen Schönebeck. Mit der nun vorhandenen medientechnischen Ausstattung kann den Anforderungen des neuen Rahmenlehrplans Rechnung getragen werden.

Insgesamt profitieren 413 Vollzeit-Schüler, 702 Teilzeitschüler und 53 Lehrkräfte zzgl. Schulleitung und Verwaltungsbereich von der Durchführung der Maßnahme. Die Erweiterung und Erneuerung der Ausstattung konnte nur durchgeführt werden, weil der Aufbau einer strukturierten Verkabelung am Standort der Berufsbildenden Schulen durch die Zuwendung von Mitteln aus der IKT-RL möglich war. Im Objekt wurden im Rahmen der baulichen Maßnahme ca. 10 km Datenkabel verlegt, sowie  251 Doppeldosen und entsprechende Stromanschlüsse hergestellt.

Es wurden 26 Räume und Flurbereiche mit einer entsprechenden strukturierten Verkabelung ausgestattet. Darunter befinden sich drei PC-Kabinette.

In den Flurbereichen wurden die Anschlussmöglichkeiten für die Installation von WLAN-Access-Points geschaffen. Im Fokus stehen trägereigene Systeme als auch Bring Your Own Device-Lösungen (BYOD). „IT macht Schule“ ermöglicht nun den Nutzern einen Zugriff auf schnelle und geschützte Internetdienste von kreiseigenen Geräten und privaten Endgeräten. Schüler und Lehrer können sich standort- und schulübergreifend bewegen. Die Bereitstellung von Anwendungen und die sichere Datenablage unter Berücksichtigung aktueller Datenschutznormen wird abgedeckt.

Netzwerkausfälle sowie Sicherheitsvorfälle auf Grund von Viren- und Malwarebefall, autarke PCs sowie ein eingeschränkter bzw. zeitaufwendiger Support durch den Help-Desk des Salzlandkreises gehören der Vergangenheit an. Die geschaffenen Voraussetzungen garantieren eine verlässliche Arbeitsgrundlage für Lehrer und Schüler, sowie schnelle Hilfe des Help-Desk durch die Nutzung von Remoteverbindungen.

Im Rahmen der Zuwendung aus der IKT-RL erfolgte die Anschaffung folgender Ausstattungskomponenten:

  • ein interaktives Whiteboard
  • ein Digitales Informationssystem
  • 91 PCs
  • 32 Bildschirme

Die Anschaffung eines Digitalen Informationssystems für den Flurbereich der Berufsbildenden Schulen Schönebeck dient der Verbreitung schulbezogener Informationen wie z. B. des Stunden- und Vertretungsplans, aber auch allgemeiner Mitteilungen der Schulleitung sowie der Schülervertretung. Durch das Einblenden eines Newstickers können sich Schüler, Lehrkräfte und Besucher stets aktuell über mediale Themen informieren.

Mit der ELER-Förderung gemäß Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung des Zugangs zu Informations- und Kommunikationstechnologien und ihres Einsatzes an den allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt konnte in den Berufsbildenden Schulen Schönebeck ein großer Schritt zur Digitalisierung gemacht werden. Somit konnte das Förderziel vollumfänglich erreicht werden.

undefined

 

undefined

undefined

undefined

Fotos: Salzlandkreis