Deutsch Russisch Englisch

5. Dorfwettbewerb im Salzlandkreis mit reger Beteiligung

Der direkte Draht zu den Bürgermeistern und Akteuren vor Ort hat sich ausgezahlt: Schon 17 Orte haben bislang ihre Bereitschaft zur Teilnahme am diesjährigen Dorfwettbewerb im Salzlandkreis erklärt.

„Über dieses Feedback auf die Initiative des Fachdienstes für Kreis- und Wirtschaftsentwicklung und Tourismus können wir uns wirklich freuen“, gibt der Landrat Ausblick auf eine neue Runde, die echten Wettbewerb verspricht. Er dankt auch seinen Mitarbeiter*innen für das besondere Herangehen. Denn: „Wer mitmacht, stellt sich dem Vergleich und wird Teil eines Netzwerkes zum Erfahrungsaustausch. Der ist offen für Partnerschaften und bereit, gemeinsam Visionen zu entwickeln. Im Dorfwettbewerb geht es um nicht mehr und nicht weniger als Mitverantwortung für die Gemeinschaft und die Stärkung unserer gesamten Region.“

Da in den nächsten Wochen, noch bis zum 31. März, weitere Anmeldungen möglich sind, erwarten die Organisatoren beim Salzlandkreis 2020 eine Rekordbeteiligung. „Den Dörfern eine Bühne geben“ lautet schließlich auch das neue Motto auf Bundes-, Landes- und Kreisebene. 

Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ steht seit jeher für bürgerschaftliches Engagement zur Umsetzung kreativer Ideen und hat die ganzheitliche Entwicklung des Dorfes zum Ziel. Seit vielen Jahren unterstützt die Salzlandsparkasse dabei im Kreis. Zuletzt hatten sich 2017, beim vierten Kreiswettbewerb, Freckleben, Neu Königsaue, Wilsleben, Cochstedt, Ilberstedt, Wolmirsleben und Neugattersleben beteiligt. Wilsleben vertrat als Sieger den Salzlandkreis und errang im Landeswettbewerb Sachsen-Anhalt 2018 eine Silber-Plakette. Drei Jahre zuvor, 2014 beim dritten Kreiswettbewerb, wetteiferten allein Giersleben, Plötzky und Pretzien um die kreativsten Ideen für ihr Dorf. Kreissieger Giersleben erreichte dann auf Landesebene eine Auszeichnung mit der Gold-Plakette.

Da geht noch mehr, befanden die Landkreisverantwortlichen. Und gingen auf die Damen und Herren Bürgermeister direkt zu. Sie warben für die neue Wettbewerbsperiode. Das Ergebnis bisher ist bekannt. Es bedeutet auch, dass der Salzlandkreis aufgrund der Teilnehmerzahl erstmals zwei Orte zum Landeswettbewerb melden kann.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte anzuzeigen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, geben Sie die Einwilligung zur Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie hier. x