Deutsch Russisch Englisch

1. Bauabschnitt der Sanierung der Kreisstraße Wolmirsleben - Altenweddingen fertiggestellt

Die Zeit des lästigen Kopfsteinpflasters zwischen Wolmirsleben und Altenweddingen gehört weitestgehend der Vergangenheit an. Seit diesem Freitag kann der Verkehr zwischen beiden Orten wieder rollen – bis auf einen kleinen Abschnitt nahe der Kreisgrenze auf flüsterleisem Asphalt. In nur drei Monaten Bauzeit hat der Salzlandkreis den wichtigen ersten Bauabschnitt der Kreisstraße 1262 saniert.

Davon profitieren sowohl die Anwohner der Straße als auch das Gewerbegebiet. „Mit der Sanierung der Straße hat Wolmirsleben als Wohn- und Wirtschaftsstandort an Qualität gewonnen“, zeigte sich Landrat Markus Bauer erfreut. Der Betriebsleiter des Kreiswirtschaftsbetriebs, Ralf Felgenträger, sagte: „Die neue Straße erleichtert den Mitarbeitern die Straßenunterhaltung enorm.“

Der Landkreis investierte bisher rund 1,2 Millionen Euro in den ersten Bauabschnitt des rund 2,2 Kilometer langen Streckenabschnittes. Ein Großteil der Summe stammte aus Fördermitteln des Kommunalen Straßenbaus. Die Kreisstraße beginnt in Wolmirsleben und endet an der Kreisgrenze. Der Ausbau der bisher sanierten Fahrbahn erfolgte auf eine Breite von sechs Metern mit einem Straßenaufbau von 70 Zentimetern.

Die notwendigen Straßen-, Tiefbau- und Landschaftsbauarbeiten wurden nach der öffentlichen Ausschreibung von der Strabag AG Magdeburg umgesetzt. Geplant und überwacht wurde das Bauvorhaben vom Ingenieurbüro Invest-Projekt GmbH aus Westeregeln. Landrat und Betriebsleiter dankten für die problemlose und schnelle Umsetzung der Sanierung. Einen Dank richteten beide auch an Wolmirslebens Bürgermeister Knut Kluczka für die Zusammenarbeit.

Jetzt fehlt noch ein rund 900 Meter langes Teilstück der Kreisstraße bis zur Kreisgrenze. Die wird aus verkehrssicherungstechnischen Gründen im kommenden Jahr saniert. Landrat Markus Bauer sagte, damit werde dann auch das Grenzdenken in den Köpfen weiter abgebaut.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte anzuzeigen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, geben Sie die Einwilligung zur Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie hier. x