corona

Corona-Virus

 

Aktualisierung Montag bis Freitag ca. 10 Uhr
undefined Dashboard des Salzlandkreises (optimiert für PC/Laptop)

undefined Dashboard des Salzlandkreises (optimiert für mobile Endgeräte)

Wir bitten um Verständnis: Wenn am Dashboard gearbeitet wird, ist es für die Öffentlichkeit gesperrt - es erscheint eine Anmeldeseite. In diesem Fall: Bitte versuchen sie es später nochmal.

 

undefinedHerkömmliche Statistik in Tabellenform und Chronologie

 


 Aktuell gelten im Salzlandkreis die Landesregelungen für Landkreise mit 7-Tage-Inzidenzen unter 35! 

 


 


 

Aktuelle Ergänzungen/Änderungen:

14.07.2021 - Rechtsverordnung des Salzlandkreises zu den Abweichungen von Testpflicht bei Unterschreitung der Sieben-Tage-Inzidenz von 35 (in Kraft ab 15.07.2021)

15.06.2021 - Hotline Salzlandkreis: Änderung der Sprechzeiten 

08.06.2021 - Rechtsgrundlagen: neue Impfverordnung

 

 undefined Hotlines und grundlegende Links

 

 

Hotlines

Hotline des Salzlandkreises (FD Gesundheit):

+49 3471 684-2684  (Mo 07:30-15:30 | Di 08:00-18:00 | Mi 8:00-15:30 | Do 08:00-16:00 | Fr 07:30-12:30 Uhr)

Hotline des Impfzentrums in Staßfurt: 

+49 3471 684-2686 (Mo-Fr 9-17 Uhr) 

Hotline der Stadt Schönebeck (Elbe):
+49 3928 710600  (Mo-Fr 9-15 Uhr) 

Hotline der digitalen Einreiseanmeldung

+49 30 2598 4363 (täglich 7-18 Uhr, in deutsch und englisch)

 

Grundlegende Links

RKI: Dashboard Landkreise in Deutschland  >>>  HIER

RKI: Aktuelle Informationen  >>>   HIER

RKI: Häufig gestellte Fragen  >>>  HIER


Land Sachsen-Anhalt: Corona-Seite  >>>  HIER

Sozialministerium LSA: Corona-Seite  >>>  HIER


Wikipedia: COVID-19-Pandemie in Sachsen-Anhalt >>> HIER

In leichter Sprache  >>>  undefined

Informationen in 19 Fremdsprachen   >>>   HIER

 

 < zurück >

 

 undefined RECHTSGRUNDLAGEN

 

< zurück >

undefinedImpfzentrum

17.08.2021: Ab sofort sich auch Impfungen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren im Impfzentrum Staßfurt möglich. Die STIKO hat nach sorgfältiger Bewertung neuer wissenschaftlicher Beobachtungen und Datenlage ihre bisherige Einschätzung aktualisiert und nunmehr eine allgemeine COVID-19-Impfempfehlung für 12- bis 17-Jährige ausgesprochen. Zum Einsatz kommt der für die Altersgruppe zugelassene mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer.

13.07.2021: Impftermine können von Mo – Fr in der Zeit zwischen 9 und 17 Uhr über die Hotline des Impfzentrums (Telefon: 03471 684 2686) vereinbart werden. Des Weiteren können auch alle Bürger in der Zeit von Mo – Fr zwischen 9 Uhr und 18 Uhr eine Corona-Schutzimpfung (Erstimpfung) - ohne vorherige Terminabsprache - im Impfzentrum in Staßfurt (Bodestr. 11) erhalten. Zur Verfügung stehen die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer (Zweitimpfung nach 4 Wochen)  und Johnson & Johnson (nur eine Impfung erforderlich). Mitzubringen sind die Krankenkassenkarte (wenn vorhanden) und der Impfausweis (wenn vorhanden). 

21.05.2021: Wichtige Meldung zum aktuellen Impfgeschehen im Salzlandkreis  >>>  HIER

19.03.2021: News-Mitteilung über die Impfstrategie des Salzlandkreises

 

 

Impfzentrum des Salzlandkreises in Staßfurt

Hotline für allgemeine Bürgerfragen: + 49 3471 684-2686 (Mo-Fr 9-17). 

Das Impfzentrum des Salzlandkreises befindet sich in Staßfurt in der ehemaligen Kinderklinik (heute Gelände des AMEOS-Klinikums), Bodestraße 11

Anfahrt: Google Maps

Terminbuchung: Tel.: 116 117   |   Online: www.impfterminservice.de   |   Hotline SLK: +49 3471 684-2686 (Mo-Fr 9-17)

Bitte halten Sie sich unbedingt an die vereinbarten Impftermine!

Nur so können längere Wartezeiten vermieden werden!

undefinedAllgemeine Verhaltens- und Hygieneregeln für das Impfzentrum

 

 

< zurück >

 undefined Corona-SchnellTestzentren / -stationen  |   PCR-Fieberzentren

Hinweise für Testzentren 

undefinedAuftrags- und Leistungsdokumentation der Testzentren laut Coronavirus-Testverordnung vom 24. Juni 2021


undefinedVoraussetzungen zum Betreiben einer Teststation zur Durchführung von POC-Antigen-Tests


undefinedInformations- und Datensicherheit Corona-Testzentrum


undefinedCorona-Testverordnung (Stand: 24.06.2021)


undefinedRegelungen aus der Testverordnung 


undefinedFAQs zur CWA Anbindung von Schnellteststationen


Anbindung an die Corona-Warn-App: Weitere Informationen erhalten Sie auf der Corona-Warnapp-Seite unter dem Button "Schnelltestpartner". Bitte registrieren Sie sich mit einer formlosen E-Mail unter dem angegeben Postfach registrierung.labore.pandemietest@t-systems.com. Danach erhalten Sie weitere Informationen.

Hinweise zur Registrierung erhalten Sie auch unter:

Corona Warn App Portal | Funktionalitäten | T-Systems - YouTube

KBV - Anschluss an die Corona-Warn-App für Bürgertests erforderlich 


Meldeformular für Schnelltests (Bürgertests) an das Gesundheitsamt

Alle vom Gesundheitsamt beauftragten sowie die laut Testverordnung berechtigten Leistungserbringer von Testungen nach § 4a der Testverordnung (Bürgertests), sind verpflichtet, Angaben zum Testgeschehen gegenüber dem Gesundheitsamt zu machen. Dazu sind monatlich Angaben zur Anzahl der durchgeführten POC-Tests, der Anzahl der positiven POC Tests sowie der Testkapazität jeweils am 1. Werktag des Folgemonats für den Vormonat, zu melden. Dazu ist das auf der Homepage hinterlegte „Meldeformular Bürgertests“ zu verwenden.

Diese Verpflichtung gilt ab 01.08.2021, so dass die erste Meldung zum 01.09.2021 fällig wird. Die Meldung soll elektronisch  an folgende E-Mail-Adresse gemeldet werden:

Diese Erhebung entbindet die Leistungserbringer nicht davon, nach Feststellung eines positiven Testergebnisses, dieses Ergebnis unmittelbar mit den persönlichen Daten der positiv getesteten Person (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) an das Gesundheitsamt zu melden..

Weiterhin sind Angaben darüber zu machen, welcher Teststandort, wo und zu welchen Öffnungszeiten besteht, welche Möglichkeiten zur Übermittlung der Testergebnisse vom Leistungserbringer vorgehalten werden und ob Veränderungen in der Geschäftstätigkeit vorgesehen sind.“

 

Hinweise für Bürger*innen

Gemäß der aktuellen Gesetzesgrundlage sind Testzentren ab dem 01.08.21 dazu verpflichtet, die Erstellung eines COVID-19-Testzertifikats auch über die Corona-Warn-App des Robert-Koch-Instituts anzubieten. Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf der Seite der Corona Warnapp. 
 

 

 

 

 > Fragen und Antworten zum Thema Schnelltests

 

 

Corona-Schnelltestzentren und -stationen

undefined

Schnelltestzentrum Staßfurt  |  Foto: Salzlandkreis/Ulf-Peter Freund 

>>>  Zur Übersicht der stationären Schnellteststationen

 

zum Testen in Kitas und Schulen

 

PCR-Test- und Fieberzentren

Mit der Bitte um Beachtung! Um die Testkapazitäten nicht zu überlasten, gibt es in Deutschland klare Regeln, wer getestet wird und wer nicht. Der Corona PCR-Test wird für folgende Personengruppen empfohlen:

  • Personen mit Corona-Symptomen

  • Personen mit Kontakt zu einem bestätigten Corona-Fall

  • Mitarbeiter oder Bewohner bei einem Ausbruch in einer Einrichtung oder einem Unternehmen

  • Einreisende aus Staaten, die als Risikogebiet eingestuft sind (unterliegen zudem einer Testpflicht)

  • Patienten vor einer ambulanten Operation oder Dialyse

  • Pflege-, Klinik- oder auch Rehapersonal bei einem Ausbruch in der jeweiligen Einrichtung

  • Personal in Artzpraxen bei einem Ausbruch in der Praxis

Zusätzlich ist ein Corona-Test für Patienten und Personal möglich, wenn es einen Covid-19-Fall in einem Krankenhaus, einer Reha- oder Pflegeeinrichtung sowie einer Arztpraxis gab oder wenn man als Besucher in eine solche Einrichtung kommt.

 

 

 

Bernburg, Thomas-Müntzer-Str.  41.

Es handelt sich um eine Einrichtung des Fachdienstes Gesundheit des Salzlandkreises in Zusammenarbeit mit dem Klinikbetreiber AMEOS.

Öffnungszeiten ab Mo., 14.06.2021:

Mo 13-15 Uhr  |  Di, Mi, Do 13-15 Uhr

Öffnungszeiten ab Di., 22.06.2021:

Mo 13-15 Uhr 

Tel. (auch außerhalb der Sprechzeiten): +49 3471 684-2684 (Hotline des Gesundheitsamtes)

 

 

 

 

> eingerichtet und betrieben vom MVZ Börde, Tel.: 039268 2338

> Parkplatz Barfüßerstraße 1, gegenüber der Arztpraxis des MVZ Börde

> Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-11 Uhr

  • keine ärztliche Zuweisung notwendig – wünschenswert
  • Es müssen die bekannten Symptome vorliegen und die Person muss aus einem durch das RKI ausgeschriebene Risikogebiet kommen oder Kontakt mit einem Erkrankten gehabt haben. Vor Ort wird durch Krankenschwestern ein Fragebogen ausgefüllt
  • Chipkarte mitbringen
  • Anmeldeformular wird nicht benötigt
  • Patienten mit negativem Test werden nicht automatisch benachrichtigt

 

Fieberambulanz

> Breiteweg 4, 1. OG  |  Tel: 03928 400661  |  Fax: 03928 424346

> Öffnungszeiten - Mo-Fr 08-10 Uhr  |  Mo,Di,Do auch: 14-16 Uhr   

 

Mitteilung von Dr. Robin John vom 24.09.2020:

Um große Menschenansammlungen und somit eine mögliche Ansteckung zu vermeiden und die Patientensicherheit zu verbessern, werden ab Mittwoch, den 23.09.20 ausschließlich Patienten mit Termin in der Fieberambulanz des Hausarztteam Schönebeck im Breiteweg 4 in Schönebeck (Elbe) (1.OG) untersucht. Testkapazitäten sind ausreichend vorhanden und können ausgebaut werden.

Termine sind online unter https://www.hausarztteam-schoenebeck.de/onlinetermin/ oder
unter www.hausarztteam-schönebeck.de „Informationen zum Coronavirus“ à „Online Termine“ sowie telefonisch zu vereinbaren.

Bsp. für Testanlässe:

  • im Auftrag des Gesundheitsamtes, z.B. nach Kontakt mit an COVID‐19 erkrankten Personen
    • dazu ist ein vorhergehender Kontakt mit dem Gesundheitsamt notwendig
  • Rückkehrer aus Risikogebieten nach dem Robert-Koch-Institut
  • Patienten mit Symptomen einer COVID-19‐Erkrankung
  • Warnung über die Corona‐Warn‐App mit dem Hinweis „erhöhtes Risiko“

 

< zurück >

 undefined hinweise, Formulare und RATGEBER 

 

 

Hinweisdokumente und Formulare

Für die Impfungen 

siehe unter Impfzentrum


undefinedNachweis der Unentbehrlichkeit für den Bedarf einer Notbetreuung in Schulen und Kitas

(Empfehlungen der Landesregierung vom 23.04.2021)


undefined Handzettel "Mein Kind muss in Quarantäne - was gilt es zu beachten?


Zur Kontaktnachverfolgung

undefinedFlyer "luca in Pflegeheimen"

undefinedHandlungsleitfaden für Kindertageseinrichtungen und Schulen bei Positivfällen und Kontaktpersonen

undefinedFormular "Liste Kontaktpersonen" zur Meldung an das Gesundheitsamt des Salzlandkreises (Stand: 07.09.21);

 

 

Ratgeber

undefinedBesuche sicher ermöglichen - Besuchskonzepte in stationären Einrichtungen der Langzeitpflege während der Corona-Pandemie. - Der Bevollmächtigte der Bundesregierung für Pflege. - 12.2020

undefined - Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: www.infektionsschutz.de

undefined - Landesamt für Verbraucherschutz: Umfangreiche Infomationen, Hinweise und Empfehlungen

undefined - Friedrich-Löffler-Institut: Corona-Virus: Welche Rolle spielen Haus- und Nutztiere 

undefined- Deutscher Familienverband: Corona, Familie, Geld, Hilfe: Häufige Fragen und Antworten

undefinedSARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard (Bundesministerium für Arbeit und Soziales)

Informationen für Urlauber, Reisende und Pendler

undefined- RKI: Ausweisung internationaler Risikogebiete

undefined- Bundesregierung - Allgemeine Informationen

< zurück >

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte anzuzeigen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, geben Sie die Einwilligung zur Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie hier. x