Deutsch Russisch Englisch

Wertstoffhöfe in Staßfurt und Wolmirsleben öffnen am Mo., 18.05.2020 wieder

Die Wertstoffhöfe des Kreiswirtschaftsbetriebs in Staßfurt und Wolmirsleben werden ab Montag, 25. Mai, wieder geöffnet. Darüber informierte Betriebsleiter Ralf Felgenträger nach einer Beratung mit Landrat Markus Bauer und Staßfurts Oberbürgermeister Sven Wagner. Voraussetzung ist, dass die Infektionszahlen weiterhin niedrig und die Situation in Hinblick auf den neuartigen Corona-Virus damit beherrschbar bleibt. „Die Personalsituation hat sich mittlerweile entspannt. Wir bereiten jetzt die Wiedereröffnung vor“, sagt Ralf Felgenträger.

Zu Beginn der Corona-Pandemie waren beim Kreiswirtschaftsbetrieb wie in anderen Unternehmen auch mehr Mitarbeiter als üblich ausgefallen. Da auch die Sicherheit am Standort in Staßfurt aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nicht gewährleistet werden konnte, entschieden sich der Kreiswirtschaftsbetrieb in Abstimmung mit dem Salzlandkreis zur vorübergehenden Schließung der beiden Standorte.

Das sorgte in den betroffenen Regionen zwar für vereinzelte Kritik. Größere Einschränkung bei der Müllentsorgung im Salzlandkreis gab es anders als in anderen Regionen Sachsen-Anhalts gleichwohl nicht. Insofern bezeichnet Landrat Markus Bauer die Entscheidung in Hinblick auf die außerordentlichen Umstände als gerechtfertigt. „Wir hatten die Gesundheit der Menschen in den Mittelpunkt gerückt.“ Insofern habe sich die Strategie bewährt. Der Landrat dankt, dass ein Großteil der Bevölkerung Verständnis dafür zeigte.

Staßfurts Oberbürgermeister Sven Wagner begrüßt die Entscheidung des Salzlandkreises im Interesse der Staßfurter Bürger. „Damit müssen unsere Bürger dann nicht mehr die weiteren Wege in Kauf nehmen.“ Er sagt zugleich, er freue sich auf die Fertigstellung des neuen Wertstoffhofes in Staßfurt. „Dann entstehen solche Situationen vielleicht nicht mehr.“

Bürger können die Wertstoffe in Wolmirsleben sowie in Staßfurt zu den bekannten Öffnungszeiten anfahren. Zudem bittet Betriebsleiter Ralf Felgenträger die Bürger um Verständnis, dass aufgrund der räumlichen Gegebenheiten nur maximal fünf Fahrzeuge auf die Objekte gelassen werden.

 


Kreiswirtschaftsbetrieb des Salzlandkreises

 

 

 


undefinedSpezialseite Corona-Virus

 

 

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte anzuzeigen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, geben Sie die Einwilligung zur Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie hier. x