Deutsch Russisch Englisch

Ringheiligutm Pömmelte öffnet wieder am Mi., 06.05.2020

Der Salzlandkreis kann mit der aktuellen, fünften Landesverordnung zur Corona-Eindämmung einzelne Leistungen für Besucher wieder anbieten. „Wir reagieren schnell, auch wenn wir noch nicht alles wie vor Corona gewohnt zur Verfügung stellen“, erklärt Landrat Markus Bauer. „Die Landkreisverwaltung arbeitet nach wie vor an pragmatischen Lösungen unter den vom Virus verursachten Auflagen.“

Jetzt kann das Ringheiligtum Pömmelte wieder öffnen: Ab morgen, 6. Mai, ist es soweit.

Es gelten die Vorschriften der fünften Eindämmungsverordnung in Sachsen-Anhalt gegen die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus. Am Ringheiligtum weisen Schilder auf die Abstandsregelungen und das Einhalten der Vorgaben hin. Deshalb sind beispielsweise auch die Sanitäreinrichtungen nur einzeln zu betreten.

„Wir freuen uns, dass wir das Ringheiligtum endlich wieder öffnen dürfen, auch wenn wir in unserem Angebot stark eingeschränkt sind“, sagt Petra Czuratis, die zuständige Stabsstellenleiterin für Kultur beim Salzlandkreis. Führungen und Veranstaltungen dürfen nach wie vor nicht stattfinden. Damit fallen bis auf Weiteres auch alle vorgesehenen Veranstaltungen am und im Ringheiligtum aus.

Der für kommenden Samstag, 9. Mai, geplante Malkurs „Malerische Reise in die Steinzeit“ wird verschoben.

„Natürlich ist es unser Plan, diese Veranstaltungen wenigstens in Teilen nachzuholen, wenn die Covid-Eindämmungsverordnung dies zulässt. Unsere Hoffnung ist es vor allem, dass wir unseren Gästen bald auch wieder Führungen im und am Ringheiligtum anbieten können“, so Petra Czuratis.

„Die Öffnung unseres Freilichtmuseums, auch ohne das gewohnte volle Angebot für Besucher, ist eine gute Nachricht für den Salzlandkreis“, kündigt Landrat Markus Bauer weitere Öffnungen seiner verordnet geschlossenen Einrichtungen an. Denn auch das Salzlandmuseum in Schönebeck und die Kreisbibliothek in Aschersleben bereiten sich auf den Publikumsbetrieb vor, wie ihn die neue Landesverordnung vom Samstag möglich macht. Dazu gehören Hygienevorbereitungen und Besucherlenkung nach eigenen Konzepten.

Währenddessen bietet die Kreisvolkshochschule unter der neuen Rubrik VHS.Zuhause erstmals Online-Webinare an, die ihre Nutzer kostenfrei buchen können, solange viele der Kurse mit Kursleitern an den Standorten noch nicht organisiert werden können. Am heutigen Montagabend geht es mit der Frage „Und was wird morgen sein?“ um neue Berufe und Strukturwandel.

Neuerdings sind erste Angebote, wie Yoga und Englisch, auch als Onlinekurse verfügbar.

Die Kreisverwaltung insgesamt arbeitet wie bisher weiter. Der Besucherverkehr soll auf ein Mindestmaß begrenzt bleiben. So sind weiterhin Terminbuchungen für die Standorte der Kfz-Zulassung und Bürgerbüro erforderlich beziehungsweise können darüber hinausgehende Anliegen auf dem Postweg beantragt werden. Alle Hinweise und Details für diesen Bereich finden HIER. Anfragen werden unter der Service-Nummer 03471 684-2000 während der Sprechzeit beantwortet.

Was das Ringheiligtum Pömmelte betrifft, stehen die Mitarbeiter der Stabsstelle für Beteiligungsmanagement, regionaler Arbeitsmarkt und Kultur telefonisch oder per Email zur Verfügung unter: 03471 684-1541 oder kultur@kreis-slk.de.

 

 

 


undefinedSpezialseite Corona-Virus

 

 

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte anzuzeigen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, geben Sie die Einwilligung zur Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie hier. x