Deutsch Russisch Englisch

Landrat unterstützt Tiergärten und Zoo mit Patenschaften

 

undefined

Landrat Markus Bauer hat am ersten Tag der Wiedereröffnung der  Tiergärten und des Zoos im Salzlandkreis mehrere Patenschaften für Tiere übernommen. Damit will der Landrat nicht nur die jeweiligen Einrichtungen finanziell unterstützen. Er will zugleich ein starkes Zeichen der Solidarität setzen. „Wir können die herausfordernde Zeit nur gemeinsam überstehen. Deswegen ist es gerade jetzt wichtig, sich nicht nur zu unseren tollen Einrichtungen zu bekennen, sondern aktiv zu unterstützen.“ Er betont, jeder könne die Einrichtungen unterstützen - neben Patenschaften seien auch regelmäßige Besuche Ausdruck von Wertschätzung.  Der Landrat hofft, dass seinem Beispiel andere aus dem Salzlandkreis folgen – egal, ob Amtsträger, Firmen, Vereine oder Privatpersonen.

Die Patenschaften hat Markus Bauer im Namen seiner drei Kinder für ein Jahr übernommen. So unterstützt er ein Shetlandpony des Tiergartens in Bernburg, ein Minischwein im Zoo Aschersleben sowie Erdmännchen im Tierpark Staßfurt. Hinzu kommt eine Patenschaft für eine Eule im Tierpark Bierer Berg.  Selbstverständlich will der Landrat regelmäßig mit seinen Kindern zu den jeweiligen Paten schauen, um sich über das Wohlbefinden zu informieren. „Ich möchte meine Kinder mit den Patenschaften noch stärker an unsere regionalen Einrichtungen binden.“

 

 

 


undefinedSpezialseite Corona-Virus

 

 

 

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte anzuzeigen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, geben Sie die Einwilligung zur Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie hier. x