Deutsch Russisch Englisch

Weihnachtsausstellung im Salzlandmuseum zeigt Barbiepuppen - Zwischen Alltag und Glamour

Sonderausstellung „Barbiepuppen. Zwischen Alltag und Glamour - Von Alltagskleidung bis zur Abendrobe“ vom 29.11.2019 bis 1.03.2020

Für die diesjährige Weihnachtsausstellung wartet das Salzlandmuseum Schönebeck (Elbe) mit einer Attraktion auf: Barbie kommt in den Salzlandkreis. Das Museum präsentiert ab Freitag, 29. November 2019, die Ausstellung

„Barbiepuppen. Zwischen Alltag und Glamour - Von Alltagskleidung bis zur Abendrobe“.

Die Ausstellung wird am Donnerstag, den 28. November um 17 Uhr – bei freiem Eintritt – eröffnet und ist anschließend noch bis zum 1. März 2020 zu sehen.

Vor 15 Jahren kreierten die Kuratorinnen Karin Schrey und Bettina Dorfmann zusammen die Barbie-Ausstellung „Busy Girl“. Seitdem war die Schau in über 30 Museen in ganz Deutschland zu sehen. In aktualisierter Form kommt nun Barbie, die als das meistverkaufte Spielzeug der Welt auch den Zeitgeist einer Epoche darstellt, nun nach Schönebeck.

Mit ihrer Barbiepuppen-Sammlung steht die Düsseldorferin Bettina Dorfmann im Guinness-Buch der Rekorde. Ihre Sammlung umfasst rund 18.000 Barbiepuppen in allen Farben und Formen – davon werden etwa 300 Exponate in der Schau in Schönebeck zu sehen sein.

Neben dem Glamour-Faktor setzt die Ausstellung die Berufs- und Lebenswelt der Frau von 1960 bis heute, anhand von Barbiepuppen, ihren Häusern und Accessoires, bildhaft in Szene. Die gezeigten Barbie-Moden spiegelte darin nicht nur das Frauenbild der jeweiligen Epoche wider, ihre popkulturellen und gesellschaftspolitischen Entwicklungen, sondern es offenbart sich, dass sie ihrer Zeit auch oft weit voraus war. So gibt es Barbies als Astronautin, Tierärztin oder Archäologin und natürlich gibt es Barbie auch schon als US-Präsidentin.

Die Ausstellung kann bis zum 1. März 2020 während der Öffnungszeiten des Salzlandmuseums (dienstags und freitags 10 - 16 Uhr, donnerstags 10 - 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 14 - 18 Uhr) besichtigt werden.

 


 

Salzlandmuseum, Pfännerstr. 41, 39218 Schönebeck (Elbe)

Tel: 03471 684-2560

Internet: www.museum.salzlandkreis.de

 

 

 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte anzuzeigen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, geben Sie die Einwilligung zur Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie hier. x