Deutsch Russisch Englisch

Überblick Brände im Salzlandkreis

Im Laufe des späten Sonntagnachmittags kam es zu einigen Bränden im Salzlandkreis:

          Nienburg, Am alten Wasserwerk – Vegetationsbrand

          Güsten, OT Ilberstedt – Brand Gartenlaube

          Schönebeck/Felgeleben Richtung Gnadau – Getreidefeldbrand

          Schönebeck, Pömmelter Str. – Containerbrand

          Klein Mühlingen Nähe Gärtnerei Sperl – Vegetationsbrand

          Calbe, Grizehner Teiche Richtung Bahnbahnlagen /Gewerbegebiet Stadtfeld/Barbver Str. – Getreidefeld und Vegetationsbrand

Entstehungsgründe können nicht genannt werden. Vermutlich die Trockenheit und die Temperaturen.

Alle Brände konnten durch die Freiwilligen Feuerwehren relativ schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

Der Einsatz in der Nähe von Calbe hat das Ausmaß eines großen Flächenbrandes. Bis zum späten Abend waren die Feuerwehren noch bei der Brandbekämpfung.

Im Einsatz waren am Sonntagabend:

  •        Calbe
  •        Schwarz
  •        Eickendorf
  •        Klein Mühlingen
  •        Groß Mühlingen
  •        Zens
  •        Biere
  •        Schönebeck (incl. Bad Salzelmen und Felgeleben)
  •        Plötzky-Pretzien
  •        Barby
  •        Pömmelte
  •        Glinde
  •        Brumby
  •        Nienburg
  •        Altenburg
  •        GFerbitz
  •        Neugattersleben
  •        Wispitz-Wedlitz

22:38 Uhr wurden nachalarmiert:

  •        Sachsendorf
  •        Groß Rosenburg
  •        Breitenhagen

23:33 Uhr wurden nachalarmiert:

  •        Südliche Börde

Derzeit befindet sich die Feuerwehr Löderburg noch zu Absicherung vor Ort. Alle anderen haben den Einsatz beendet.

Verletzte:

1 Kamerad mit Kreislaufproblemen/Rauchgasintoxikation > KH SBK Innere
1 Kamerad mit Kreislaufproblemen/Rauchgasintoxikation > KH BBG Innere
1 Kamerad mit Rauchgasintoxikation > KH Halle Bergmannstrost
1 Kamerad mit Verbrennungen an der Hand > KH SBK Chirurgie

In der Nähe der Grizehner Teiche in Richtung Bahnbahnlagen /Gewerbegebiet Stadtfeld/Barbver Str. brannte eine mehrere Hektar großes Getreidefeld. Der Brand breitete sich auf umliegenden Bewuchs aus und erweiterte sich in Richtung Bahnstrecke Calbe Ost/West bzw. dem Gewerbegebiet Am Stadtfeld. Die Feuerwehr verhinderte das Übergreifen der Flammen auf das Gewerbegebiet und nahe liegende Gärten. Einsatzleiter ist der Wehrleiter der Ortsfeuerwehr Calbe Kamerad Lars Roschkowski. Die Bahnstrecke wurde von der Deutschen Bahn gesperrt. Der Notfallmanager war vor Ort. Ebenso die Polizei. 

Aufgrund der Vielzahl von Notrufen, die in der Leitstelle eingingen und der anfangs unübersichtlichen Lage, wurde dienstfreies Leitstellenpersonal nachalarmiert. Die drei diensthabenden Disponenten wurde durch 10 Kollegen verstärkt. Der Bereitschaftsdienst der Feuerwehrtechnischen Zentrale brachte Ersatzschläuche zur Feuerwehr Schönebeck und tauschte das Material der Feuerwehren, die sich in Calbe im Einsatz befanden.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte anzuzeigen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, geben Sie die Einwilligung zur Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie hier. x