Deutsch Russisch Englisch

Salzlandkreis wirbt auf der ITB

undefined

Wirtschaftsminister Dr. Armin Willingmann und Landrat Markus Bauer auf der ITB mit dem Salzländer Spezialitäten-Korb. Dahinter (Bildmitte) Dr. Holger Naumann vom Tourismusverband Salzlandkreis, links im Bild Kulturstaatssekretär Dr. Gunnar Schellenberger, ganz rechts Gerald Meyer, Bergmannsverein Staßfurt.

Foto: IMG

Der Salzlandkreis wirbt auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin noch bis Sonntag um Touristen aus dem In- und Ausland. „Der Landkreis ist vor allem bei Aktivtouristen beliebt“, sagt Dr. Holger Naumann, ehrenamtlicher Geschäftsführer des Tourismusverbands Salzlandkreis. Besucher finden mit den Radwegen an Elbe und Saale hier beste Bedingungen. Aber auch Kanu-Touren auf der Bode und der Saale werden seiner Aussage immer beliebter.

„Wir haben eine große touristische Vielfalt in der Region“, unterstreicht Landrat Markus Bauer in der Bundeshauptstadt. Deshalb könne sich der Landkreis an den Schwerpunkten beim Landesmarketing - aktuell zum Bauhaus - problemlos beteiligen. „Viele wissen nicht, dass die Häuser-Siedlung Zickzackhausen in Bernburg im Bauhaus-Stil gebaut wurde“, ergänzt Naumann. Ansonsten bewirbt der Tourismusverband neben dem Ringheiligtum Pömmelte auch die Schlösser und Parks.

Ein Bild von den touristischen Höhepunkten machte sich zum Sachsen-Anhalt-Tag auf der Messe auch Landeswirtschaftsminister Armin Willingmann. Markus Bauer nutzte am Donnerstagnachmittag diese Gelegenheit, ihm einen Präsentkorb zu überreichen, mit Wein „Blauer Bernburger“ und Saldoro-Salz aus Bernburg.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte anzuzeigen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, geben Sie die Einwilligung zur Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie hier. x