Deutsch Russisch Englisch

Schuleingangsuntersuchungen beginnen an zwei Standorten im Salzlandkreis

Die künftigen ABC-Schützen von 2020 und ihre Eltern erhalten in diesen Tagen und Wochen Post. Denn am Montag, 14. Januar, starten die Einschulungsuntersuchungen für rund 1 540 Kinder im Salzlandkreis. Der kinder- und jugendärztliche Dienst der Landkreisverwaltung steht in den Startlöchern und bietet seinen verlässlichen Service sowie verbindliche Terminangebote, in diesem Jahr mit zwei Ärztinnen und einer zusätzlich verpflichteten Honorarkraft und insgesamt 72 Wochenstunden. Das sind nach teilweisen Ausscheiden allerdings zwei Ärztinnen weniger als noch im vergangenen Jahr. Der zeitliche und organisatorische Aufwand nimmt dagegen eher zu. Weil in den zurückliegenden Monaten die Kompensation der offenen Stellen auf dem deutschen Fachkräftemarkt scheiterte - die Ausschreibung zweier Kinderarztstellen über ein halbes Jahr blieb erfolglos - macht sich 2019 eine veränderte Organisation erforderlich, um allen Aufgaben der Gesundheitsdienste für die Bürgerinnen und Bürger gewährleisten zu können. Für die Schuleingangsuntersuchungen stehen die landkreiseigenen Räume an den beiden Standorten in Bernburg, Thomas-Müntzer-Straße 41, sowie in Staßfurt, Bernburger Straße 13, zur Verfügung.

„Die Eltern der Kinder erhalten die Einladung zur Untersuchung am nächstgelegenen Ort. Sollte es bei ihnen Terminschwierigkeiten geben, hilft in jedem Fall eine schnelle Kontaktaufnahme zum Fachdienst Gesundheit. Wir finden gemeinsam eine Lösung“, verspricht Fachdienstleiterin Heike Leonhardt.

 

Zum Fachdienst Gesundheit

 

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Verstanden