Deutsch Russisch Englisch

Verleihung des Salzländer Kulturpreises 2018

Im Rahmen des Weihnachtskonzertes im Schönebecker Salzlandmuseum wurde der diesjährige Kulturpreis des Salzlandkreises gleich zweifach vergeben.

Am ersten Adventsonntag ehrte Landrat Markus Bauer zum einen das Engagement des Bernburger Theatervereins, der sich seit mittlerweile 25 Jahren für das Bernburger Theater und seine Spielstätte einsetzt. Geehrt wurde der Verein für seine ideelle Förderung des Theaterlebens sowie die Festigung und Vertiefung kultureller Aufgaben des Theaters innerhalb der Stadt Bernburg und des Landkreises. Darüber hinaus fördert der Verein die theaterpädagogische Arbeit und ist Mitgestalter des Theaterspielplans. Damit auch zukünftige Generationen das Theater als Kunstform verstehen, werden Traditionen durch den Theaterverein gepflegt und Angebote für verschiedene Alters- und Menschengruppen geschaffen.

Als zweite Preisträgerin wurde Frau Dr. Brigitte Wegener aus Staßfurt geehrt. Seit 1988 engagiert sich die promovierte Diplom-Lehrerin für den Chorgesang und ihr soziales Umfeld. Innerhalb der Chorlandschaft hat sie sich zu einem wichtigen Bindeglied etabliert, indem sie sich mit großer Begeisterung für die Interessen der Chöre einsetzt und den Chorgesang als Kulturgut bewahrt. Durch ihre Aktivitäten in der Urania Staßfurt leistete sie einen wichtigen Beitrag für ihre Mitmenschen, gab Lesestunden, Integrationskurse für Ausländer und bot als Dozentin Kurse für Erwachsene an. Trotz ihres jetzigen Rentendaseins gibt sie weiterhin Deutschkurse für Flüchtlinge und ist aktives Mitglied des „Singekreises Hohenerxleben“.

Der Salzlandkreis vergibt seit 2013 jährlich einen Kulturpreis an Menschen und Vereine, deren künstlerisches und kulturelles Wirken wichtige Impulse für die soziale, räumliche und historische Identifikation der Menschen mit ihrer Heimat liefert. Einmal im Jahr ausgelobt, umfasst der Preis die Bereiche Literatur, Musik, bildende und darstellende Kunst sowie Brauchtum- und Heimatpflege. Es werden aber auch Kriterien wie ehrenamtliches Engagement, Unterstützung der Nachwuchsförderung oder Lebenswerkleistungen berücksichtigt.

Gewürdigt werden dabei Leidenschaft und Engagement derer, die die Kultur im Landkreis erhalten und bewahren wollen. Gerade in unserer schnelllebigen Zeit erwächst für diese Aufgabe eine besondere Achtsamkeit.

undefined

v.r.: Landrat Markus Bauer, Doreen Ermisch (Vorsitzende des Theatervereins Bernburg), Sigrid Kaboth (langjährige ehemalige Vorsitzende), Stabsstellenleiterin Petra Czuratis

undefinedlinks: Dr. Brigitte Wegener

Foto:  Volksstimme/Thomas Schäfer

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte anzuzeigen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, geben Sie die Einwilligung zur Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie hier. x