Deutsch Russisch Englisch

Entdecken Sie den Salzlandkreis mit dem Salzländer Kulturstempel

undefined

Landrat Markus Bauer und Hans-Michael Strube (Vorstandsvorsitzender der Salzlandsparkasse) eröffnen das neue touristische Angebot im Salzlandkreis. 

 

undefined

v.l.: René Strutzberg, Geschäftsführer der Stiftung Schloss Hoym; Hans-Michael Strube; Petra Czuratis, Stabsstellenleiterin Beteiligungsmanagement, Regionaler Arbeitsmarkt und Kultur; Landrat Markus Bauer

All jene, die sich ab und an im Harz aufhalten, werden sie kennen, die grünen Holzkästen Mitten im Wald, an einem Aussichtspunkt oder vor einer Sehenswürdigkeit. Sie stehen an ganz besonderen Orten und enthalten einen kleinen Stempel, der eifrig für das Heft der „Harzer Wandernadel“ gesammelt wird.

In Anlehnung an das Wanderstempeln im Harz wurde am vergangenen Freitag in der Stiftung Schloss Hoym der Salzländer Kulturstempel durch den Verein „Salzländer Kulturstempel e.V.“ offiziell vorgestellt.

Mit insgesamt 40 Kulturstätten bietet der Salzlandkreis derzeit seinen Einwohnern und Touristen eine Kulturtour der besonderen Art. Spannende Orte wie das Ringheiligtum Pömmelte, das Salzlandmuseum, Schlösser, Burgen, Kirchen und Denkmäler laden zum Verweilen, Entdecken und Staunen ein. Auch kleine Entdecker können sich als Sammler beteiligen und Tiergärten, Zoos und das Abenteuerland Harzer Seeland erkunden.

Der Salzlandkreis hat viel zu bieten, auch abseits der bekannten Wege. Von über 160 Vorschlägen war es nicht leicht, „nur“ 40 kulturelle Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten auszuwählen, die quer durch den Landkreis zu Fuß, mit dem Rad oder dem Auto erreicht werden können. Für die Gemeinden sei es vor allem eine Tür, die sich öffne, so Landrat Markus Bauer.

Gegen eine Schutzgebühr von 2,50 € kann zukünftig eine Broschüre, die neben historischen und kulturellen Informationen auch Platz für die neu gesammelten Stempel enthält, in den Filialen der Salzlandsparkasse und der Touristeninformation in Aschersleben sowie im Salzlandmuseum in Schönebeck erworben werden. Belohnt wird die Sammelleidenschaft natürlich auch: Für 10 gesammelte Stempel gibt es en „Bronze“-Abzeichen, für 20 Stempel „Silber“. Das „Gold“-Abzeichen erhalten diejenigen, die 30 Stempel gesammelt haben. Wer alle 40 Stempel gesammelt hat, erhält eine ganz besondere Auszeichnung – den Titel „Kulturkonsul“ des Salzlandkreises.

In diesem Sinne: Die Stempel-Jagd ist eröffnet! Erkunden Sie wie Tom und Sarah, unsere Maskottchen, den Salzlandkreis und lassen Sie sich von der Vielfalt der kulturellen Angebote überraschen.

Wir werden Sie regelmäßig informieren. 

Eine Kulturstempel-Seite wird es auf dieser Homepage in Kürze geben!

undefined

v.l.: Mitglieder der Stiftung Schloss Hoym; Eckhard Henschel, Metallbauer; Hans-Michael Strube, Landrat Markus Bauer, René Strutzberg, Druckerein Mahnert, Stefan König, Petra Czuratis

Foto: SLK/Nora Beyer

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Verstanden