Deutsch Russisch Englisch

Landrat gibt Startsignal für nächste Schritte beim Breitband-Ausbau in Förderstedt

 

Die Bagger sind angerückt:

Landrat gibt Startsignal für nächste Schritte beim Breitband-Ausbau in Förderstedt

 

undefined

 

undefined

Mit einem symbolischen Baggeraushub gaben Landrat Markus Bauer, Staßfurts Oberbürgermeister Sven Wagner und der Geschäftsführer der GlasCom Salzlandkreis GmbH Friedrich Hülsenbeck am Donnerstag in Förderstedt (Stadt Staßfurt) das Startsignal für den nächsten Schritt in Sachen Breitbandausbau.

Das in Brumby ansässige Unternehmen wurde vom Landkreis damit betraut, in den ländlichen Ortsteilen von Staßfurt – Förderstedt, Üllnitz, Glöthe, Löderburg, Lust, Athensleben, Rothenförde, Neu-Staßfurt und Schacht VI – in den nächsten Jahren für schnelle Internetverbindungen zu sorgen. Die GlasCom setzt dabei auf die moderne Glasfasertechnologie, und zwar bis in die Häuser der Nutzer. Das Vorhaben wird mit Fördermitteln von Bund, Land und EU realisiert.

Insgesamt werden in den genannten Staßfurter Ortsteilen rund 4,2 Mio. Euro in den Breitbandausbau investiert.

„Derzeit wird in Förderstedt in der Alten Üllnitzer sowie in der Calbeschen Straße gebaut. Nach jetzigen Planungen wollen wir mit dem Tiefbau bis Oktober 2019 in der Ortschaft fertig sein. Dann werden wir rund 25,1 km Leerrohr allein in Förderstedt verlegt haben“, erklärte Friedrich Hülsenbeck.

In den bereits fertiggestellten Trassen erfolgt dann parallel das Einblasen der Lichtwellenleiterkabel.

Aus seiner Sicht gibt es bei der Erschließung von Förderstedt drei große bauliche Herausforderungen: die Querung der Bahnstrecke im Bereich der Marbestraße, Querungen entlang der Magdeburg-Leipziger-Straße sowie die Querung des Marbe-Grabens. Hülsenbeck: „Hinzu kommt, dass es auf Grund der vollständig vorhandenen Ver- und Entsorgungsleitungen im innerstädtischen Bereich mitunter schwierig war, noch freie Leitungswege für unsere Rohrverbände zu finden. Mit den Erfahrungen der EMS u. a. auf dem Gebiet der Planung und Bauausführung wird uns die Aufgabe aber gelingen“, gibt sich der GlasCom-Geschäftsführer zuversichtlich.

Landrat Markus Bauer und Stassfurts Oberbürgermeister Sven Wagner zeigten sich hoch erfreut über den zügigen Fortgang der Bauarbeiten bis zum heutigen Tag. Der offizielle erste Spatenstich für das Projekt wurde vor gut vier Wochen am 24. Mai in Üllnitz vollzogen. Gebaut wird inzwischen in Üllnitz, Glöthe und Förderstedt.

Hintergrund:

Die GlasCom Salzlandkreis GmbH ist ein Tochterunternehmen des regionalen Energieversorgers Erdgas Mittelsachsen GmbH und des Telekommunikations-Dienstleisters MDCC Magdeburg City-Com. Die Firma hat ihren Sitz im Brumbyer Gewerbegebiet, Am Druschplatz 14.

Im jetzigen Erschließungsgebiet bietet die GlasCom wöchentliche Beratungen an – in einem Büro in Löderburg, in der Sparkassen-Filiale in Förderstedt, im Firmensitz Brumby sowie mit dem Energie-Infomobil in Üllnitz und Glöthe.

Statement Landrat Markus Bauer:

„Für das Gewerbegebiet im Süden Förderstedts und den Wirtschaftsstandort insgesamt ein ganz wichtiger Schritt“, bewertet der Landrat die Fortschritte und denkt auch an die Privathaushalte: „Hervorheben möchte ich die hervorragende Zusammenarbeit und unkomplizierte Kommunikation aller Beteiligten. Das stärkt unsere Entwicklung zum Wirtschafts-, Wissenschafts- und Wohnstandort.“

Statement OB Sven Wagner:

„Los geht‘s“, freut sich Staßfurts Oberbürgermeister und ergänzt: „Der Breitband-Ausbau ist eine Investition in die Zukunft. Die Versorgung mit schnellem Internet ist inzwischen ein ausschlagender und nicht zu unterschätzender Standortfaktor und trägt der fortschreitenden Digitalisierung Rechnung. Für die Bürgerinnen und Bürger sowie die Gewerbetreibenden der versorgten Ortsteile wird der Wohn- und Arbeitsstandort damit noch attraktiver. Im Schulterschluss mit der GlasCom Salzlandkreis GmbH werden wir das Großvorhaben in den acht Ortsteilen der Stadt zügig umsetzen können. Für die Bauarbeiten wünsche ich gutes Gelingen.“

 

GlasCom Salzlandkreis GmbH
Am Druschplatz 14
39443 Staßfurt-Brumby
Tel 039291 745-333
E-Mail info@glascom-slk.de
www.glascom-slk.de

 

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
Verstanden