Deutsch Russisch Englisch

Landrat gratuliert dem Studienkolleg der Hochschule Anhalt

Das Auswärtige Amt zeichnet das Studienkolleg der Hochschule Anhalt für die exzellente Betreuung der internationalen Studierenden aus. Dazu gratuliert Landrat Markus Bauer dem Preisträgern und freut sich über den Standortvorteil, den die Präsenz der Hochschule Anhalt in Bernburg (Saale) für die Kreisstadt des Salzlandkreises mit sich bringt. „Wir sind der Zielort junger Menschen aus der ganzen Welt. Sie streben hierher, um mit Know How zu studieren“, meldet die Pressestelle des Salzlandkreises.  „Dass wir attraktiver Zielort sind, das ist der souveränen Arbeit der Mitglieder des Studienkollegs zu verdanken, sie sorgen für einen ausgezeichneten Ruf“, sagt er anlässlich der Preisverleihung. Dass die Qualität der Leistungen vor Ort so hohe Wertschätzung erfahre, sei ein Ausweis der Güte, „die auch lokal Anerkennung finden muss“, so der Landrat.

Seit seinem Amtsantritt 2014 wirbt der 46-Jährige dafür, den Salzlandkreis und dessen Internationalität stärker in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken. Den Wissenschaft-, Wohn- und Wirtschaftsstandort u.a. in enger Kooperation mit der Hochschule Anhalt weiter zu etablieren, ist eine Idee, die durch eine entsprechenden Vereinbarung zwischen den Partnern verankert ist.