Deutsch Russisch Englisch
freizeitjpg

Elberadweg (Cuxhafen - Prag)

 


 

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Koordinierungsstelle Elberadweg 
Magdeburger Tourismusverband
"Elbe-Börde-Heide" e.V.
Domplatz 1

39104 Magdeburg
Telefon: 0391 738790

 

undefined

Der Elberadweg in Sachsen-Anhalt bietet neben einer landschaftlich reizvollen Streckenführung, vielfältige Möglichkeiten Land, Leute und Kultur zu erleben. Die Elbe ist der zweitlängste Fluss Deutschlands, der besonders Naturfreunde durch seine einzigartige Naturausstattung immer wieder begeistert. In Sachsen- Anhalt beträgt die Länge des Elberadweges ca. 360 km und tangiert das Biospärenreservat „Mittlere Elbe“,  die Dübener Heide und die malerischen Elbauen. Fähren an der Elbe  laden zu einem Abstecher von der ursprünglichen Route ein. So können über beidseitig des Flusses verlaufende Alternativrouten zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie z.B. das älteste Soleheilbad Deutschlands in Bad Salzelmen erschlossen werden.
Von Pretzien mit der Dorfkirche St. Thomas (Straße der Romanik) gelangt man über Dornburg - Gödnitz - Walternienburg weiter auf dem Elberadweg über Ronney nach Querung der Gierfähre (3 Fährentour)  zur Saalemündung bei Barby. Dort besteht die Möglichkeit, auf dem Saale-Radwanderweg  weiter in Richtung Calbe (Saale) zu radeln oder dem Bördehamster-Radweg zu folgen und eine ganz andere Landschaft fern von den Flüssen zu erkunden.
Westlich der Hauptroute im Ort Breitenhagen/Tocheim können Sie ein Museumsschiff besichtigen und  auf  der EL-SA-Tour die westlichen Gebiete des Biosphärenreservats „Mittlere Elbe“ erkunden.

 

Streckenführung an der nordöstlichen Grenze des Salzlandkreises

undefined