Deutsch Russisch Englisch
willkommenjpg

Der Regionale Arbeitskreis (RAK)

 

Gemäß Richtlinie zur Zielgruppen- und Beschäftigungsförderung können Zuwendungen in der Regel nur gewährt werden, wenn eine Förderempfehlung eines Regionalen Arbeitskreises (RAK) vorliegt. Der RAK, in dem neben den Vertretern der Gebietskörperschaft, die Träger der Grundsicherung, die Sozialpartner, die Wirtschaftspartner und die gleichstellungspolitische Vertretung zusammenarbeiten, wird vom Landkreis für die gesamte Förderperiode 2014 bis 2020 gebildet. Die Grundlage der Zusammenarbeit im RAK bildet eine Geschäftsordnung. In Teil 2 Abschn. A bis E werden zu den Förderbereichen A bis E der Richtlinie zur Zielgruppen- und Beschäftigungsförderung spezifische Regelungen getroffen.

Die konstituierende Sitzung des RAK für den Salzlandkreis findet am 18.03.2016 statt.

DOKUMENTE

 

Vereinbarung zur gemeinsamen Umsetzung der regionalisierten Arbeitsmarktprogramme des Ministeriums für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt in der ESF-Förderperiode 2014-2020


 

Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für die Vermeidung beruflicher und gesellschaftlicher Ausgrenzung sowie für die individuelle berufliche und soziale Wiedereingliederung von arbeitslosen Personen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt (Richtlinie Zielgruppen- und Beschäftigungsförderung)