Deutsch Russisch Englisch

4. Dorfwettbewerb im Salzlandkreis mit hoher Beteiligung

 

undefined

Der 4. Dorfwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ im Salzlandkreis steht in den nächsten Wochen für 7 Orte im Vordergrund ihres dörflichen Zusammenlebens.

Dem Aufruf des Landrates zur Teilnahme am Wettbewerb sind die Orte Freckleben, Neu Königsaue, Wilsleben (Stadt Aschersleben), Neugattersleben (Stadt Nienburg (Saale)), Wolmirsleben (Verbandsgemeinde Egelner Mulde), Cochstedt (Stadt Hecklingen) und Ilberstedt (Verbandsgemeinde Saale-Wipper) gefolgt. „Die hohe Beteiligung zeigt das große Engagement in den Ortschaften“, freut sich Markus Bauer über die Anstrengungen aus den Gemeinden, den Salzlandkreis zum attraktiven Wohnstandort zu entwickeln.

Eine Bewertungskommission aus Vertretern des Amtes für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten „Mitte“, der Salzlandsparkasse, den Kreistagsfraktionen, dem Kreissportbund Salzland e. V. und Fachdiensten des Salzlandkreises wird am 12. und 19. September 2017 die Orte bereisen. Die Leistungen der Dörfer werden vor dem Hintergrund ihrer jeweiligen Ausgangslage und Individualität bewertet.

Einst als Schönheitswettbewerb unter dem Motto „Unser Dorf soll schöner werden“ gestartet, hat er sich zu einem Wettbewerb entwickelt, in dem der Nachhaltigkeitsgedanke „Unser Dorf hat Zukunft“ im Vordergrund steht. In unseren Dörfern beteiligen sich die Einwohnerinnen und Einwohner, die vor Ort ansässigen landwirtschaftlichen Betriebe sowie Gewerbebetriebe, Vereine und Verbände aktiv und eigeninitiativ an den strukturellen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklungen ihres Lebensumfeldes.

In einer 2-stündigen Begehung haben die Vertreter der Dörfer die Möglichkeit zu zeigen, welchen Herausforderungen sie sich täglich stellen, welche neuen Ideen und Konzepte sie speziell für ihren Ort entwickelt haben und wie diese umgesetzt werden. Die Jury wird die Orte nach sechs Kriterien beurteilen. Diese sind Entwicklungskonzepte und wirtschaftliche Initiativen, soziales Engagement und kulturelle Aktivitäten, Baugestaltung und Siedlungsentwicklung, Grüngestaltung und das Dorf in der Landschaft, Gesamteindruck sowie Gesamtbild. Der Kreissieger qualifiziert sich für den 10. Landeswettbewerb, der im Juni 2018 stattfinden wird.

 

undefined

Karte mit den teilnehmenden Orten

 

ZUR SEITE AKTUELLES > DORFWETTBEWERB > 4. KreisWETTBEWERB 2017

ZUM FACHDIENST KREIS- UND WIRTSCHAFTSENTWICKLUNG UND TOURISMUS