Deutsch Russisch Englisch

Aufmerksame Könneraner übergeben Aktenfund an das Kreisarchiv

Aktenfunde auf dem Dachboden der Kleinen Malzfabrik Könnern

Groß war die Freude, die ein Anruf von Manja Gust bei den Mitarbeiterinnen des Kreisarchivs auslöste. Frau Gust berichtete von einem Aktenfund von ca. 3 Kubikmetern Umfang.

Entdeckt wurden die Akten bei Sanierungsarbeiten auf dem Dachboden des leerstehenden Wohn- und Geschäftshauses der ehemaligen Kleinen Malzfabrik in Könnern. Lange Zeit befand sich das denkmalgeschützte Gebäude in der Friedensstraße 22 im Besitz des Bundes. Die Stadt Könnern hatte für das Areal schon 1997 die Aufstellung eines Bebauungsplanes eingeleitet.

Leider befanden sich Teile der Akten in einem desolaten Zustand. Durch ein defektes Dach eindringendes Regenwasser hatte zerstörerisch gewirkt.

Am 3. Februar übergab Frau Gust, unterstützt von zwei tatkräftigen Männern, die sichergestellten etwa 20 laufenden Meter Akten an das Kreisarchiv des Salzlandkreises. Bei einer ersten Sichtung wurde viel interessantes Schriftgut gefunden, so Lieferlisten von Gerste, Lohnjournale und Schriftverkehr mit Bezirksbehörden.

Nach ihrer Säuberung und archivarischen Bearbeitung werden die Akten in den Bestand des ehemaligen Kreises Bernburg des Kreisarchivs aufgenommen.

Herzlichen Dank an Frau Gust für die Abgabe der Unterlagen, die eine Lücke in der Industriegeschichte des Salzlandkreises schließen!

undefined

Ein Kleintransporter war notwendig, um das gesamte Aktenmaterial in das Kreisarchiv zu bringen. Herr Vollert, Frau Gust und Herr Schlömer bei der Anlieferung.

undefined

Frau Gust macht auf besondere „Fundstücke“ aufmerksam.

undefined

Fotos: Kreisarchiv SLK