Sie sind hier:SalzlandkreisPfeilAktuellesPfeilLandrat

Herzlich willkommen im Salzlandkreis

Landrat Markus Bauer (SPD)

Gewählt zum Landrat am 15. Juni 2014.              

Im Amt seit dem 16. Juli 2014.

Als Landrat heiße ich Sie auf der Internetseite des Salzlandkreises herzlich willkommen.

Mitte Juni 2014 wurde ich von den Bürgerinnen und Bürgern zum Chef der Kreisverwaltung gewählt. Dieser Vertrauensbeweis dient mir als Ansporn, den Herausforderungen, die sich mir und der gesamten Kreisverwaltung täglich stellen, angemessen zu begegnen.

Für das Jahr 2015 stehen viele wichtige Themen auf der Agenda. In meiner Rede zum Neujahrsempfang, den der Salzlandkreis zusammen mit der Salzlandsparkasse am 16.01.2015 in Eggersdorf ausgerichtet hatte, habe ich versucht, einzelne Punkte zu beleuchten. Dabei soll ein Rückblick mit Daten dabei helfen, die aktuelle Situation im Salzlandkreis zu verdeutlichen.

25 Jahre nach der Wiedervereinigung Deutschlands gilt es jedoch auch, kurz inne zu halten und auch das bereits Erreichte zu reflektieren. Es wurde bis hierhin viel geschafft! Das möchte ich an dieser Stelle betonen und allen Akteuren, die an der vollbrachten Leistung Anteil hatten, herzlich dafür danken.

2014 war für die wirtschaftliche Entwicklung im Salzlandkreis ein besonders erfolgreiches Jahr. Großprojekte, wie die Eröffnung des Telekom-Rechenzentrums in Biere, die Inbetriebnahme des Aluminium-Recycling-Werk Novelis in Nachterstedt oder des BEFESA Aluminiumschmelzwerk in Bernburg konnten realisiert werden. Das sind Betriebe, in die insgesamt 360 Mio. Euro investiert worden sind und wo heute 360 Beschäftigte einen Arbeitsplatz finden.

Kleinunternehmer tun täglich Ihr Bestes, um den Wirtschaftsstandort zu stärken. Landwirte finden im Salzlandkreis ideale Bedingungen. Das zeigten unter anderem die erfolgreichen DLG-Feldtage im Juni 2014 in Strenzfeld. Hier konnten 23000 Fachbesucher aus der ganzen Welt begrüßt werden.

Erfolg hatte das Messe-Angebot nicht zuletzt dank der guten Verkehrsinfrastruktur. Die Autobahn A14 und die bevorstehende Öffnung der B6n, wichtige Verkehrsadern, die für eine sehr gute Anbindung sorgen, qualifizieren den Standort als einen bedeutenden Verkehrsknotenpunkt innerhalb Deutschlands.

Im November 2014 wurde die erste Landesbuslinie im Salzlandkreis in Betrieb genommen. Sie bringt die Städte Aschersleben und Quedlinburg und damit auch die benachbarten Landkreise Salzland und Harz näher zusammen.

Der neue Bahnhaltepunkt in Calbe (Saale) ist ebenfalls von Bedeutung. Diese Zu- und Ausstiegsmöglichkeit liegt auf der Bahnstrecke, die die Städte Bernburg (Saale), Calbe (Saale), Schönebeck (Elbe) und Magdeburg verbindet. Durch diese Linie sind die im Salzlandkreis befindlichen Mittelzentren gut an die Landeshauptstadt angebunden.

Die aktuellen Zahlen zur Arbeitsmarktentwicklung sind im Dezember 2014 deutlich positiver ausgefallen, als sie sich noch zwölf Monate vorher präsentierten. Mit einer Quote um die 12 Prozent besteht allerdings weiter Handlungsbedarf. Denn trotz einer insgesamt positiven Bilanz der Arbeitsmarktreform mit der Agenda 2010 und dem Anstieg sozialversicherungsberechtigter Beschäftigung sowie der Einführung des Mindestlohnes ist es zu vielen Familien immer noch nicht möglich, aus eigener Kraft für sich zu sorgen.

Das ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger in unserem Salzlandkreis ist ein Gewinn für die Gemeinschaft, von dem alle Nutzen ziehen. Nur dank dieser Hilfe können wir gemeinsam aus unserem Landkreis im Herzen von Sachsen-Anhalt ein attraktives Zentrum machen, wo die Lebensbedingungen zum dauerhaften Verweilen einladen.

Der Salzlandkreis soll als lebens- und liebenswürdiges zu Hause verstanden werden können. Es gilt gerade junge Familien hier zu binden. Ausbildungsstätten wie Schulen und Hochschulen müssen aus diesem Grund die bestmöglichste Unterstützung und Stärkung erfahren. Die Hochschule Anhalt mit seinem Standort Bernburg, wo 3000 Studierende aus über 50 verschiedenen Nationen studieren, sind Garant für frischen Wind und Know-how.

Ordentliche Rahmenbedingungen für die Initiatoren von Firmen-Gründungen mit innovativen Geschäftsideen müssen selbstverständlich sein. Die Entwicklung des ländlichen Raumes durch die Versorgung schneller Breitbandanschlüsse gehört dazu.

Die Kreisverwaltung möchte als Dienstleister und Ansprechpartner für eine positive Entwicklung und Wahrnehmung des Salzlandkreises sorgen. Kulturhistorische Denkmäler und Sehenswürdigkeiten, Kulturveranstaltungen sowie einmalige Auen- und Flusslandschaften, die auf dem Rad erkundet werden können, gehören zum Bild. Ich wünsche allen Einwohnern, Besuchern und Gästen gute Erfahrungen mit positiven Eindrücken und Erlebnissen in unserer Region.

 

Herzlichst,

Ihr Markus Bauer

(Landrat)

 


Vorgänger im Amt des Landrates

 

 

Kontakt

Postanschrift:
Salzlandkreis
[Name des Fachdienstes]
06400 Bernburg (Saale)

Paketanschrift:
Salzlandkreis
Karlsplatz 37
06406 Bernburg (Saale)

Sitz des Landrates:
Salzlandkreis
Karlsplatz 37
06406 Bernburg (Saale)

Tel.: 03471 684-0
Fax: 03471 684-2828
E-Mail:

Leitstelle:
Tel.: 03925 299040

+ Info-Blatt der Kreisverwaltung +

+ Flyer Zahlen-Daten-Fakten +

Verkauf

2 ehem. Schulgebäude

Schönebeck (Elbe)

Bernburg (Saale)
jeweils bis 23.06.2015

In unseren Häusern
Stellenausschreibungen

Ärztlicher Leiter


Auf Honorarbasis an der KVHS:

Lehrkraft für Gitarre
(befristet)

Kursleiter/in Englisch

Ausschreibungen

Stützmauer
bis 09.06.2015

Storage-System
bis 10.06.2015


Haus BBG3

Bodenbelag

Büroausstattung
jeweils bis 23.06.2015


Kreisgrabenanlage

Landebahn
bis 05.06.2015


>>>

zur Zentralen Vergabestelle

Online-Dienste
Tipps & Infos
Was ist neu

20.05.2015 - Richtlinie Leistungs-, Entgelt- und Qualitätsentwicklungs-vereinbarungen in Kitas > Satzungen

16.04.2015 - Info-Blatt aktualisiert: Verwaltung

Informationen
Suche:
Navigation:
Externe Links

Salzlandsparkasse
mit Sitz in Staßfurt


Magdeburger Regionalverkehrsverbund GmbH - marego
(beinhaltet auch den Nahverkehr des Salzlandkreises)


Salzlandkreis auf Sachsen-Anhalt-Wiki
Lexikon und aktuelle Meldungen


Kreisnavigator

Mit 2 Clicks zu jedem deutschen Landkreis!


 

Landesportal


 

Bundesportal


 

Europaportal


 

Deutscher Wetterdienst

 


Siehe auch Infobox "Tipps & Infos" in der rechtes Spalte